Soziales Engagement | Racing Club de Strasbourg Alsace

Soziales Engagement

Der Racing Club de Strasbourg Alsace ist fest in der Region verankert und pflegt durch sein aktives soziales Engagement engen Kontakt zu seinen Anhängern.

Der Klub geht nicht nur an Spieltagen im Stadion, sondern auch außerhalb davon bei verschiedenen Veranstaltungen im gesamten Elsass auf seine Fans zu.

Zusammenarbeit mit der Stadt Straßburg

Patenschaft für Straßburger Vereine

Für jeden der 32 Straßburger Fußballvereine wird ein Pate aus dem Profikader von Racing bestimmt.

Die Paten können von den jeweiligen Vereinen dann zu ihren Veranstaltungen eingeladen werden.

Daneben haben die Spieler der jeweiligen Vereine die Möglichkeit, die Mannschaft von Racing live im Stadion zu unterstützen.

Maison des Ados

Maison des Ados (Haus der Jugend) ist ein Ort des Zuhörens, der Unterstützung und der Betreuung von Heranwachsenden im Alter zwischen 11 und 25 Jahren sowie ihren Familien und Angehörigen. 200 Jugendliche wurden in der Saison 2019/20 zu einem Ligaheimspiel eingeladen.

Ein Herz für Studierende

Die Initiative „Strasbourg aime ses étudiants“ (Straßburg liebt seine Studenten) setzt sich dafür ein, Studierende in Straßburg willkommen zu heißen, ihre Aktivitäten zu unterstützen und ihre Integration in der Region zu fördern. In diesem Zusammenhang sind 1.000 Studierende eingeladen, ihren neuen Verein im Stade de la Meinau anzufeuern.

Die Aktion findet Anfang der Saison zeitnah zum Beginn des Studienjahres statt und soll Studierenden die Möglichkeit geben, einen der bekanntesten Orte des gesellschaftlichen Lebens in Straßburg (erneut) zu entdecken, eine unvergessliche Atmosphäre zu genießen und neue Freundschaften zu knüpfen.

Sommer-WM mit Ophéa und Habitation Moderne

Seit 2013 nehmen jeden Sommer 400 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren an der „WM der Gemeinden der Eurometropole Straßburg“ teil, die von Racing gemeinsam mit den Wohnungsbaugesellschaften Ophéa und Habitation Moderne organisiert wird.

Die Gruppenphasen finden in Anwesenheit von Profispielern in verschiedenen Straßburger Stadtvierteln und in Gemeinden der Eurometropole statt. Die Gruppensieger tragen dann Ende August in der Racing Mutest Académie die Endrunde aus.

Das Finale bestreiten die Kinder im Stade de la Meinau vor einem Meisterschaftsspiel im Herbst.

Alle Kinder erhalten einen Ball sowie ein Fan-T-Shirt.

 

 

 

Partnerschaft mit Habitat de l’Ill

Im Rahmen der Initiative „Mouille ton maillot“, die in Zusammenarbeit mit der Wohngenossenschaft Habitat de l’Ill (HDL) aus Illkirch-Graffenstaden stattfindet, haben 50 Mieterkinder an fünf ausgewählten Terminen im Jahr die Möglichkeit, gemeinsam mit Spielern von Racing zu trainieren. Mit dieser Aktion sollen schon die Jüngsten für Fußball und Sport im Allgemeinen begeistert werden.

Durch die Partnerschaft stehen den Mieterkindern auch andere exklusive Angebote offen. Beispielsweise werden zwei Trainingseinheiten der Profimannschaft in Gemeinden abgehalten, in denen die HDL präsent ist.

 

 

 

Job Racing 67 in Kooperation mit dem Département Bas-Rhin

Arbeitssuchende und Firmenchefs von Sponsoren, die gleichermaßen leidenschaftliche Anhänger von Racing sind, kommen im Rahmen des Projekts „Job Racing 67“ zum Job-Dating im Stade de la Meinau zusammen.

 

Im vergangenen Mai kamen so 1.500 Jobsuchende, darunter 300 Empfänger staatlicher Unterstützung, im Trophäensaal mit 57 elsässischen Sponsorenunternehmen zusammen, die insgesamt 750 Stellen zu vergeben hatten.

 

 

 

 

 

Stadiontour

Fünf mal pro Saison haben Kinder aus der Umgebung die Möglichkeit, das Stade de la Meinau zu besichtigen und einen eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Bei dieser Gelegenheit lernen sie auch die verschiedenen Positionen bei Racing abseits des Rasens kennen.

de
Copy link
Powered by Social Snap