Racing E-Sports | Racing Club de Strasbourg Alsace

Racing E-Sports

Überblick

E-Sports: ein populäreres Phänomen

Mehr als die Hälfte der Jugendlichen unter 15 Jahren kennt den Begriff „E-Sports“. Allein in Frankreich zählt man 10,3 Millionen Gelegenheitsspieler und 3,3 Millionen echte E-Sportler. Vor diesem Hintergrund rief der französische Ligaverband LFP im Jahr 2017 den Wettbewerb „eLigue 1“ ins Leben. In der Saison 2020/21 wurde das Wettbewerbsformat modifiziert und alle Profiklubs der Ligue 1 wurden aufgerufen, ein professionelles E-Sports-Team ins Rennen zu schicken.

Regionales Engagement

Bereits 2018 brachte der Racing Club de Strasbourg Alsace mit der ersten Auflage des Wettbewerbs „Meinau Gaming“ verschiedene Initiativen im Bereich E-Sports auf den Weg. Der Klub setzte die Entwicklung durch Vereinbarungen mit regionalen Partnern fort: In einer Straßburger Schule können Talente eine Qualifikation für professionelles E-Gaming erwerben und eine Schule aus Mulhouse widmet sich der Ausbildung von E-Sportlern. Racing möchte eine zentrale Rolle in der regionalen E-Sports-Szene spielen und zur Entwicklung des E-Gamings im Elsass beitragen. Auf diese Weise will der Klub eine Verbindung zwischen Amateuren und Profis herstellen.

Ein Amateurteam auf höchstem regionalem Niveau

Der Racing Club de Strasbourg Alsace nimmt ebenfalls am höchsten regionalen Wettbewerb teil: R1 esport. In diesem Zusammenhang stellte der Klub eine Mannschaft aus erfahrenen Spielern der Region zusammen. Zu ihnen zählt Guillaume Riehl aus Sélestat, 2020 Gewinner des vom französischen Fußballverband (FFF) organisierten E-Sports-Ausscheids der Region Grand Est. Er gehörte zudem der Vorauswahl für die französische E-Sports-Nationalmannschaft in Clairefontaine an. Daneben wurde er 2021 elsässischer Vizemeister. Zu ihm gesellt sich Sadri Donmez aus Colmar, der mit der Mannschaft von Racing das Halbfinale der eLigue 1 Open erreichte. Die beiden werden von Samir Sebaï trainiert, seinerseits elsässischer Meister in FIFA18, FIFA20 und FIFA21 und Titelträger bei der Colmar esport Show.

Partnerschaft mit Vitality

Im April 2021 gab Racing die Partnerschaft mit Team Vitality bekannt, der erfolgreichsten französischen Mannschaft im E-Sport. Durch diese Partnerschaft kann Racing mit RocKy und Trainer Brian Savary seine erste FIFA-Profimannschaft ins Rennen schicken. An dem spannenden und ehrgeizigen Projekt arbeitet nun ein Weltmeister und zweifacher französischer Meister mit, der zu den Top 25 in Europa gehört.

de
Copy link
Powered by Social Snap